Antje Temler - Schauspielerin

Hörbuch – Nadja Benaissa – Alles wird gut!

      1. Nadja Benaissa - Alles wird gut > Hörprobe

Rezension

Nach monatelanger öffentlicher Schlammschlacht um die inhaftierte „No Angels“-Sängerin Nadja Benaissa hätte man meinen können, dass sie danach erst einmal Ruhe in ihr Leben einkehren lässt. Doch weit gefehlt: Nach dem Gerichtsurteil folgte prompt ihre Biografie. Allen Skeptikern zum Trotz hat sie gemeinsam mit Autorin Tinka Dippel ein überraschend gutes und ehrliches Werk abgeliefert. Auch die Audiofassung ist besser als gedacht.

Im April 2009 wird Benaissa festgenommen. Sie soll ungeschützten Sex mit mehreren Männern gehabt haben, ohne diese auf ihre HIV-Infektion hingewiesen zu haben. Die 28-Jährige wird von den Medien an den Pranger gestellt. In ihrer Biografie erzählt sie ihre Sicht der Dinge, berichtet von Drogenabhängigkeit, Teenager-Schwangerschaft, HIV-Diagnose, dem Leben als Star, ihrer Festnahme und öffentlicher Bloßstellung. Der geschmacklose Versuch einer Rechtfertigung? Nein: eine offen erzählte Lebensgeschichte, die anrührt – zum Teil aus der Sicht der Autorin, zum Teil aus Benaissas Sicht. Antje Temler liest die Parts der Autorin mit sachlicher Distanz, wodurch der Hörer die Chance hat, sich sein eigenes Urteil zu bilden. Benaissas Lesung ist voller Resignation und Traurigkeit, droht aber ins Monotone abzurutschen. Insgesamt hörenswert!

(kek)

Kurzbeschreibung

Nadja Benaissa - Alles wird gut!

Star. Mutter. Patientin. Angeklagte. Nadja Benaissa ist erst 28 Jahre alt, hat aber schon ein Leben mit allen Höhen und Tiefen hinter sich: Eine Kindheit als Halbmarokkanerin in einer deutschen Kleinstadt, Drogenabhängigkeit als Teenager, Ausbruch von Zuhause, Schwangerschaft mit 16, positive HIV-Diagnose. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen, bringt ein gesundes Kind zur Welt – und wird als Popstar mit den No Angels berühmt, der ersten Band in Deutschland, die aus einem Fernsehcasting hervorging. Im April 2009 wird Nadja Benaissa in aller Öffentlichkeit festgenommen. Angeblich hat sie einen Mann wissentlich mit dem HI-Virus infiziert. Die Presse steht Kopf. Ein Prozess beginnt. Und für Nadja Benaissa ein weiterer schwerer Lebensabschnitt. Doch die Sängerin zerbricht daran nicht – sondern arbeitet gemeinsam mit der Journalistin Tinka Dippel an einem Buch über ihre ungewöhnliche Geschichte. Einfühlsam erzählt und mit vielen O-Tönen von Nadja Benaissa versehen, gibt die Biografie Einblicke in das Leben einer in der Öffentlichkeit stehenden HIV-infizierten, die von sich sagt: „Alles wird gut“

Written by

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message